Thangka Weisse Tara

275,00 

Thangka Weisse Tara

Handgemalt auf Leinwand

Unter den beiden Formen von Tara gilt Weisse Tara als Gemahlin von Avalokiteswara. Einige Male von Vairochana. Sie wird normalerweise sitzend, angezogen und gekrönt wie ein Boddhisatwas dargestellt. Und manchmal wird sie als Saptalochana oder Tara mit sieben Augen betrachtet. Extra Augen auf ihrer Stirn, Handfläche, und Füße und Lotusblume an einer oder beiden ihrer Schulter. Sie sitzt in voller Vajra-Haltung. Ihre rechte Hand wird in einer berührenden Haltung sein, ihre linke Hand in einer lehrenden Geste, die den Stiel des Lotus hält. Sie trägt alle möglichen wertvollen Ornamente und sieht wunderschön aus. Die Praxis der Weißen Tara wird im Wesentlichen durchgeführt, um Leben zu verlängern sowie für Heilzwecke.

 

 

Lieferzeit: 2 bis 3 Tage

Beschreibung

Thangka Weisse Tara

Handgemalt auf Leinwand

Außengröße: ca.  x  cm

Innenbildgröße ca.   x  cm

Thanka

Ein (buddhistisches) Thangka, frei übersetzt “etwas rollbares”, oder etwas “zum rollen”, ist ein mit Opakfarben bemalter
Baumwoll- oder Seidenstoff, oft mit kunstvollen Einfassungen und Untergeweben versehen.
In der Regel sind am oberen und unteren Rand Holzstreben verarbeitet, oft auch mit Zierknöpfen und zwei langen Bändern.
Thangkas werden für die buddhistische Meditation genutzt. Zuhause, bei Umzügen, aber auch in Tempeln und bei Prozessionen.
Meist werden Gottheiten, Lamas, Buddhas und Bodhisattvas dargestellt,
zudem das Lebensrad oder andere Symbole des Buddhismus

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Thangka Weisse Tara“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.