Astamangla Die Acht Glückbringenden Zeichen

29,00 

Astamangla Die acht glückbringenden Symbole

Material Brokat Stoff

 

Lieferzeit: 2 bis 3 Tage

Beschreibung

Astamangla Die acht glückbringenden Symbole

Material Brokat Stoff

Höhe: ca. 95 cm; Breite: ca. 16 cm

Gewicht: ca. 110 g

Astamangala

Der weiße Sonnenschirm, die zwei Fische, Sankha, Dhavaja, Srivatsam, Kalasa, Padma und Chamaru sind Astamangala, auch die acht glückverheißenden, siegbringenden Zeichen genannt.
Sie werden häufig alle zusammen oder einzeln in Holz, Stein, Metall und als Bildnis dargestellt und sind ein häufiges verwendetes Motiv. Es heißt, dass diese Geschenke von himmlischen Wesen seien, welche dem Buddha Sakyamuni zur Erreichung seiner Erleuchtung überreicht wurden.

Der Sonnenschirm soll vor schlechten Versuchungen schützen, die zwei Fische symbolisieren die Errettung aus dem Ozean der Misere der weltlichen Existenz, die weiße Muschel verheißt die Gnade der Wendung zum Rechten und mit ihrem summenden Klang, die Proklamierung des Sieges der Heiligen. Dhavaja, der Banner, symbolisiert den Sieg des Buddhismus und Srivatsa, der Endlosknoten oder das mystische Diagramm, symbolisiert den endlosen Kreislauf der Wiedergeburt.

Kalasa, die Vase, das Gefäß aller spirituellen Werte, enthält auch das Amrita, das Wasser der Unsterblichkeit. Padma symbolisiert die Reinheit und Chamaru symbolisiert die tantrische Manifestation und ist ursprünglich aus Haaren des Yak-Schwanzes gemacht, welche mit Silberschmuck verziert sind. Chamura wird bei Rezitationen und zum Fächern genutzt.

Diese acht glückverheißenden Zeichen werden normalerweise bei Vrata-Zeremonien ausgestellt, aber auch um Gebäude zu weihen. Für die berühmten Feuerzeremonien werden diese Zeichen auf Papier, auf Kleidern oder auf Metall dargestellt.

Zusätzliche Information

Gewicht0.11 kg
Größe16 × 95 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Astamangla Die Acht Glückbringenden Zeichen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.